Geführte Fahrradtouren: Täglich. Leihräder vor Ort. +49(0)30 2870 4492

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Sehr geehrter Kunde,
bitte schenken Sie den nachstehenden Reisebedingungen Ihre Aufmerksamkeit. Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Free Berlin UG & Co. KG (im folgenden Free Berlin). Mit Ihrer Buchung erkennen Sie diese Bedingungen an.

  • Vertrag
    Gruppen: Der Vertrag kommt mit der Anmeldung vor Torbeginn / Verleihbeginn zustande. Dies kann telefonisch oder schriftlich, zum Beispiel per Mail, erfolgen. Wurde eine Anzahlung vereinbart, kommt der Vertrag mit der Anmeldung und der Anzahlung zustande.

  • Leistungen
    Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung - siehe auch www.freeberlintours.de - sowie aus der individuellen Vereinbarung mit dem jeweiligen Vertragspartner. Unsere Guides sind frei in der Streckengestaltung. Die angegebenen und tatsächlich besichtigten Touren können also voneinander abweichen. Die angegebene Dauer/Strecke sind ungefähre Angaben. Soweit nicht anders vereinbart, beträgt die Mindestteilnehmerzahl sieben Personen.

  • Preise
    Es gelten grundsätzlich die individuell mit Free Berlin vereinbarten Preise.

  • Gutscheine
    Ausgestellte Gutscheine werden erst nach Zahlungseingang gültig. Nicht vollumfänglich bezahlte Gutscheine werden nicht eingelöst. Ausgestellte Gutscheine können nicht umgetauscht werden.

  • Zahlung
    Die Zahlung erfolgt im Regelfall in bar vor Tourantritt. Die Nachrechnung wird der effektiven Teilnehmerzahl angepasst.
    Die endgültige Teilnehmerzahl muss Free Berlin bis spätestens 2 Tage vor Tourbeginn mitgeteilt werden.
    Free Berlin kann eine Tour kurzfristig absagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl von sieben Personen unterschritten wird.

  • Rücktritt 
    Free Berlin kann die Entschädigung nach der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Beginn der Veranstaltung pauschalieren und zwar wie folgt: Wenn die Tour / der Verleih aufgrund sehr schlechten Wetters nicht durchführbar ist, können Sie/wir die Tour am Starttag kostenfrei stornieren. Entscheidend ist das tatsächliche Wetter und nicht die Vorhersage. 
    Überdies können Sie die Tour / den Verleih bis 2 Tage vor Start ohne Angabe von Gründen kostenfrei stornieren. Innerhalb der letzten 48 Stunden vor Start der Tour / des Verleihs fallen bei einer kompletten Stornierung 75 % des vereinbarten Preises an. Free Berlin behält sich seinerseits vor, eine Tour / den Verleih abzusagen, falls bei Tourbeginn zu wenig Teilnehmer erschienen sind (siehe 7.). Bei Kooperationen mit weiteren Partnern (Restaurants, Bustransfer u.Ä.) gelten jeweils deren Stornierungsbedingungen.

  • Absagen/Terminänderungen
    Free Berlin ist nach besten Kräften bemüht, seine Termine einzuhalten. Muss eine Tour aufgrund außergewöhnlicher Umstände a priori abgesagt werden, haben die Teilnehmer Anspruch auf Rückerstattung der Anzahlung oder Teilnahme an der Tour an einem von Free Berlin angebotenen Ersatztermin. Ein weiterer Anspruch auf Schadenersatz besteht nicht. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Anspruch auf Entschädigung oder Wandlung wegen schlechten Wetters besteht nicht. Free Berlin behält sich vor, eine bereits begonnene Tour zu kürzen.

    Muss eine bereits begonnene Tour aufgrund höherer Umstände, etwa ein starker Sturm oder Verletzung eines Teilnehmers, abgebrochen werden, besteht kein Anspruch auf Schadenersatz gegen Free Berlin. Muss aufgrund des schädigenden Verhaltens eines oder mehrere Teilnehmer eine Tour abgesagt oder eine bereits begonnene Tour abgebrochen werden, besteht kein Anspruch auf Schadenersatz gegen Free Berlin . Free Berlin seinerseits behält sich den Anspruch auf Schadenersatz gegen diese(n) Teilnehmer vor. Soweit nicht anders vereinbart, beträgt die Mindestteilnehmerzahl sieben Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl unterschritten, hält sich Free Berlin das Recht bevor, die jeweilige Tour abzusagen.

  • Verpflegung
    Free Berlin sorgt für Verpflegung im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung. Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist möglich.

  • Haftungsvereinbarung
    Wir haften nicht für Schäden, die auf eigener Unachtsamkeit des Teilnehmers (z.B. Telefonieren während des Fahrradfahrens, Nichtbeachten der Straßenverhältnisse, der Verkehrsregeln oder der jeweiligen Verkehrssituation etc.), mangelnder Fahrradfahrpraxis des Teilnehmers, Fehlverhalten anderer Verkehrs- oder Tourteilnehmer, Ablenkung durch andere Tourteilnehmer, unsachgemäßer Nutzung des gestellten Fahrrades, Fahrbahnschäden oder nicht ordnungsgemäßer Befestigung mitgeführter Taschen oder anderer Behältnisse auf dem Fahrrad beruhen.
    Ferner haften wir nicht für Sach- oder Vermögensschäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung einer uns obliegenden, aber für die Vertragsdurchführung nicht wesentlichen Pflicht beruhen. Der Teilnehmer haftet für von ihm zu vertretende Schäden an dem ihm während der Fahrradtour zur Verfügung gestellten Fahrrad. Free Berlin haftet im übrigen für alle Schäden nur bis zur Höchstgrenze seiner Haftpflichtversicherung.

  • Geistiges Eigentum
    Die von Free Berlin entwickelten Routen in ihrer individuellen Anordnung, Gegenstände und insbesondere die Rätsel selbst unterliegen ebenso wie die Marke „Free Berlin“ und das Free Berlin -Logo besonderen Schutzrechten.
    Rätsel und sonstiges Material sind im Anschluss an die Tour an Vertreter von Free Berlin zurückzugeben. Weitergabe, Vervielfältigung, eigenständige Nutzung und jedweder Missbrauch sind strafbar und werden strafrechtlich verfolgt werden.

  • Mitwirkungspflicht
    Der Reisende ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten, insbesondere die verkehrsübliche Sorgfalt walten zu lassen. Bei grob fahrlässigem oder störendem Verhalten eines Teilnehmers oder bei Übermäßigem Genuss von Alkohol wird der Teilnehmer ersatzlos von der Veranstaltung ausgeschlossen.

  • Salvatorische Klausel
    Die Ungültigkeit eines Teiles dieser Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der Übrigen Bestimmungen nicht.

  • Gerichtsstand
    Gerichtsstand ist Berlin.